"Gründst du mi, so schlünd i di"

hier klicken und mehr erfahren ...

Am Fuße des höchsten Gipfels der Leoganger Steinberge treffen wir auf landschaftliche Sehenswürdigkeiten mit Geschichte: Der kleinste „Gletscher“ und der merkwürdige Höhleneingang mit dem Namen „Birnbachloch“ werden uns ihr Geheimnis wohl nie vollständig preisgeben, jedoch mit Hintergrundwissen und Phantasie schauen wir unter die Oberfläche.

Wann: Freitag, 7. Oktober, 13:00 – 18:00 Uhr

Treffpunkt: Leogang Parkplatz Anmeldeschluss: 6. 10., 12:00 Uhr

Ticket: 25 Euro (incl. naturhistorischer Hintergründe, Wanderführung)

Ausrüstung: Wanderschuhe (rutschfest), Kleidung nach Witterung (mehrere Schichten im "Zwiebelschalen-Look"), Hut und Sonnenschutz, Trinkwasser, Sitzunterlage, ev. Wanderstöcke;

Anforderung: Wege im Wald, auf Schotter und Stein, mittlerer Anstieg mit Trittsicherheit, Gehzeit insgesamt ca. 2 Stunden;

Verpflegung: Einkehr am Nachmittag

Mitzubringen: Neugier auf das „Dahinter“ und „Darunter“

 

Hinter und unter die Oberfläche schauen, in den Leoganger Steinbergen.

Wann:

Freitag, 7. Oktober (13:00 - 18:00 Uhr)

Treffpunkt:

Leogang

Ticket: 25 Euro

Anmeldeschluss: 6. Oktober, 12:00 Uhr

Vollmond - Wanderung

hier klicken und mehr erfahren ...

Auf wie viele Arten kann man den Himmel und den Mond beschreiben?
(Toni Morrison)

Über Wald und Alm führt uns der Weg an diesem Abend von der Dämmerung hinüber in die mondhelle Nacht. Der erste Herbstvollmond erscheint bei Vergehen der Abendsonne und beleuchtet die Bäume und Pflanzen mit ihrem Herbstgewand. Wir blicken auf die Skyline der Hohen Tauern von Ost bis West. Eine Einkehr bei der Alm, natur-mystisches Hintergrundwissen, das eine Lied oder die andere Anekdote über die "Launen des Mondes" begleiten unsere nächtliche "Roas". Und wenn wir den richtigen Platz finden, sehen wir bei guter Sicht bis zum Großglockner.

Treffpunkt: Taxenbach (genau Infos folgen)

Ticket: 25 Euro (inklusive  Organisation, Inputs und Wissenswertes, Wanderführung)

Anmeldeschluss: 6. 10., 12:00 Uhr

Ausrüstung: rutschfeste Wanderschuhe, wetterfeste und warme Kleidung für später, Kopf-/Windschutz, Taschen- oder Stirnlampe, Wanderstöcke (wenn erwünscht), Trinkwasser;

Anforderung: flacher Weg auf Asphalt und Schotter, leichter Anstieg, Gehzeit einfache Wegstrecke: ca. 1 Stunde

Verpflegung: Einkehr auf der Hütte

Mitzubringen: Eine Schwäche für die starke Seite des Mondes

Wir freuen uns auf einen geheimnisvollen Abend!

 

Mystische Wanderung im Schein des Vollmondes

Wann: Samstag, 8. Oktober,

16:30 - 21:00 Uhr

Treffpunkt: Taxenbach

Ticket: 25 Euro

Anmeldeschluss: 6. Oktober, 12:00 Uhr

Vom Kraft-Ort zum Heilkurort und wieder zurück

hier klicken und mehr erfahren ...

Wenn wir uns auf dem historischen Weg Bad Fusch nähern, gehen wir auf Jahrhunderte alten Spuren, denn das ehemalige „Bauernbad“ diente in früheren Tagen der Bevölkerung bis nach Krimml als Ort der Genesung. Im Gegensatz zum Adel, der in der Zeit der Jahrhundertwende ebenfalls dort Heilung und Erholung suchte, werden wir uns nicht in Holzsänften hinaufgetragen lassen, sondern den Kraftort auf Schusters Rappen entdecken.

 

Wann: Sonntag, 9. Oktober, 13:00-18:00 Uhr Anmeldeschluss: 6. 10., 12:00

Treffpunkt: Fusch (mit der Buslinie 640 vom Bahnhof Bruck-Fusch erreichbar)

Ticket: 25 Euro (incl. Infos Inputs, Pflanzenkunde, Wanderführung)

Ausrüstung: rutschfeste Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung, Wanderstöcke (wenn erwünscht), Trinkwasser, kleine Jause (wenn erwünscht), Sonnenschutz;

Anforderung: Wald, Schotter, Asphalt, Gehzeit gesamt ca. 2,5 Stunden

Verpflegung: Einkehr im Tal

Mitzubringen: Einen Hang zu zauberhaften Plätzen sowie eine leere Flasche für eine Heilwasser-Abfüllung

 

 

Leichte Wanderung zum alten "Bauernbad" mit seiner immer noch schier überfließenden Heilquelle in Bad Fusch.

Wann:

Sonntag, 9. Oktober (13:00 - 17:30 Uhr)

Treffpunkt:

Parkplatz Fusch

Öko-Tipp:

Super Erreichbarkeit mit den Öffis

Ticket: 25 Euro

Anmeldeschluss: 6. Oktober, 12:00 Uhr

Sich mit allen Wassern gewaschen ...

mehr

Beeindruckende Auswaschungen, eine Dunkelhöhle, malerische Schluchten und explosives Wassergeschehen gehören hier zum guten Ton. Das Refugium des Seisenberger Klammgeistes ist erfüllt vom Wasser des Weißbaches, aber auch die Pflanzenwelt zeigt sich verschwenderisch schön. Gemeinsam rücken wir diesem wilden Orte ein Stück näher und spüren dem Natur-Spektakel bei einer gemütlichen Einkehr nach.

Wann: Donnerstag, 13. Oktober, 9:00 – 14:00 Uhr

Treffpunkt: Weißbach bei Lofer Anmeldeschluss: 10. Oktober., 12:00 Uhr

Ticket: 30 Euro (incl. Eintritt Klamm, Organisation, Naturkunde, Wanderführung)

Ausrüstung: rutschfeste Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung, Wanderstöcke (wenn erwünscht), Trinkwasser;

Anforderung: Wald, Schotter und Asphalt, Gehzeit ca. 1,5 - 2 Stunden

Verpflegung: Einkehr zu Mittag

Mitzubringen: Lust auf Energetisierung

haben: So fühlt es sich nach dieser Klamm an, in Weißbach bei Lofer

Treffpunkt:

Weißbach

Ticket: 30 Euro (incl. Eintritt Klamm, Organisation, Inputs und Wissenswertes, Wanderführung)

Anmeldeschluss: 10. Oktober, 12:00 Uhr

Image

«««  ANMEDLUNG  »»»
Rufen Sie an oder schreiben Sie ein kurzes Email oder SMS mit Ihrer Anmeldung, Namen und Kontaktdaten, damit wir Ihnen den genauen Treffpunkt sowie die Bestätigung Ihrer Anmeldung zukommen lassen können.
Überweisen Sie das Ticket bitte auf folgendes Konto: FREIDzeit
Raiffeisenbank  Hohe Tauern
IBAN: AT57 3501 2000 0004 8405
BIC: RVSAAT 2S012

 

Follow FC EDGE on social media

DYLAN

Gloucester Rugby Ltd
Kingsholm Stadium
Kingsholm Road, Kingsholm
Gloucester GL1 3AX